ProSieben Austria testet interaktives Fernsehen in Graz

14. September 2004, 11:00
1 Posting

150 Haushalte mit digitalem Fernsehen via Hausantenne erhalten Austria TopNews und Galileo mit Zusatzinformationen über digitale Plattform

150 Grazer Testhaushalte haben von Mai bis Ende Juli die Möglichkeit, mittels Fernbedienung Zusatzinformationen zu laufendem Programm über die Multimediale Home Plattform (MHP) abzufragen.

Gemeinsam mit den Kernpartnern ORF, Siemens, Telekom Austria, RTR, Sat.1 Österreich, ATVplus, ATV Aichfeld, Steiermark 1 und gotv will ProSieben Austria möglichst viele Erkenntnisse und Informationen über technische Abwicklung und Marktakzeptanz gewinnen.

Das digitale Portal wurde von Siemens und Sony NetServices umgesetzt und erlaubt ProSieben Austria die Einbindung von Grafiken, Bildern und Zusatzinformationen in das laufende Fernsehbild. Täglich sind die Live-Übertragung der "Austria TopNews" zu sehen, dreimal wöchentlich gibt es "Galileo"-Folgen. Einen Zusatznutzen bieten Begleit-Informationen zu den Themen aus Austria TopNews und 2night.tv. So können aktuelle Eventtipps für Graz abgefragt werden. Auch Votings via Fernbedienung sind möglich. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.