Förderungs- und Vernetzungsperspektiven in der erweiterten EU

29. April 2004, 17:00
posten
milena.talks im math.space.
Frauen in Wissenschaft und Forschung.
Förderungs- und Vernetzungsperspektiven in der erweiterten EU.

Anlässlich der Erweiterung der Europäischen Union im Mai 2004 lädt Wiens Frauenstadträtin Renate Brauner zu den milena.talks mit hochkarätigen Expertinnen und Wissenschafterinnen aus Österreich, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Slowenien, wie der Wittgensteinpreisträgerin Renée Schroeder und der slowakischen Mathematikerin und EU-Expertin Daniela Velichová.

Begrüßungsstatements, Podiumsdiskussion, Projektpräsentationen und Erfahrungsaustausch zu Frauenförderung in Wissenschaft und Forschung.

Eine Kooperationsveranstaltung des Milena-Netzwerkes (Frauenabteilung der Stadt Wien) und math.space. Unterstützt von WWFF/ZIT Zentrum für Innovation und Technologie GmbH.

Programmdetails: www.milena.at oder math.space.or.at.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Um Anmeldung bis 4. Mai wird gebeten. Arbeitssprachen: Deutsch und Englisch
(red)

milena.talks.
Donnerstag, 6. Mai 2004.
math.space im Museumsquartier Wien.
Museumsplatz 1, (Ovaltrakt e-5.4), 1070 Wien
Share if you care.