Vignettenpflicht für alle Fahrzeuge

13. Juli 2006, 15:20
posten

Tempo 90 auf Freilandstraßen

Einreisebestimmungen: Gültiger Reisepass (mind. drei Monate gültig)

Versicherung: Grüne Versicherungskarte empfohlen (erleichtert im Schadensfall die Verständigung).

Tiere: Internationaler Impfpass und amtsärztliches Gesundheitszeugnis (höchstens drei Tage vor der Einreise ausstellen lassen). Nachweis über Tollwutimpfung (mindestens 30 Tage, höchstens ein Jahr alt).

Allgemeine Bestimmungen: Gurtanlege- und Sturzhelmpflicht. Spikes sind verboten. Telefonieren beim Autofahren nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt. Bei einem Unfall ist die Schadensregelung der jeweiligen staatlichen Versicherungsanstalt zu melden. Fahrzeuge mit Blechschaden dürfen eingeführt werden. Eintragung im Deklarationsformular. Abblendlicht am Tag ist für alle Kraftfahrzeuge von letzten Sonntag im Oktober bis zum letzten Sonntag im März des darauffolgenden Jahres vorgeschrieben. Kinder unter zwölf Jahren sowie Jugendliche unter 18 Jahren, die kleiner als 1,50 Meter sind, dürfen nur mit besonderer, der Größe angepasster, Sicherung transportiert werden.

Alkohol: 0,0 Promille

Kfz-Zubehör: Pannendreieck, Verbandskasten, Ersatzzündkerzen und Ersatzsicherungen, Warnblinkleuchte, Wagenheber

Geschwindigkeitsbeschränkung 

Ortsgebiet Freiland Autobahnen
Motorrad 50 90 130
Kfz 50 90 130
Kfz mit Anhänger 50 80 80

Maut: Alle Fahrzeuge benötigen eine Vignette. Es gibt Jahres-, Monats-, 10-Tages- und 1-Tages-Vignetten. Der Aufkleber ist an den Grenzübergängen und im Landesinneren erhältlich. Die Möglichkeit der Bezahlung der Vignette mit Kreditkarte hängt von der jeweiligen technischen Ausstattung der Verkaufsstelle ab.

Spritpreise (Stand März 2004): Eurosuper ist generell in etwa um 10 Cent teuer als in Österreich. Der Diesel kostet in etwa gleich viel.

Share if you care.