Jenin: Bewaffneter Palästinenser getötet

30. April 2004, 07:21
1 Posting

Mitglied der Al-Aksa-Brigaden

Ramallah - Israelische Besatzungssoldaten haben in der Stadt Jenin im Norden des Westjordanlandes am Donnerstag einen bewaffneten Palästinenser erschossen. Der 20-Jährige habe sich mit den Soldaten nahe der israelischen Siedlung Kadim eine Schießerei geliefert, teilten palästinensische Behördenvertreter mit.

Nach diesen Angaben gehörte der Mann den Al-Aksa-Brigaden an, einer radikalen Splittergruppe der Fatah-Bewegung von Präsident Yasser Arafat. Wegen der Beteiligung an mehreren Angriffen sei sein Name auf der israelischen Fahndungsliste gestanden. (APA/dpa)

Share if you care.