Segeln: Hagara/Steinacher im Kommen

30. April 2004, 17:33
posten

Bei olympischer Segelwoche vor Hyeres nach neun Wettfahrten auf Podestplatz - Keine Wettfahrten am Donnerstag

Hyeres - Bei der olympischen Segelwoche vor Hyeres sind Roman Hagara/Hans-Peter Steinacher am Mittwoch in der Tornado-Klasse wieder auf einen Podestrang vorgestoßen. Die Olympiasieger aus Österreich kamen auf die Plätze sechs bzw. fünf und verbesserten sich damit vom vierten auf den dritten Gesamtrang nach neun Wettfahrten.

Im Laser kam Andreas Geritzer auf Rang drei und festigte damit seinen dritten Platz im Gesamtklassement. Weniger gut agierten die 470er Damen Sylvia Vogl/Carolina Flatscher, die nach den Plätzen 24 und 30 nur auf dem 21. Gesamtrang aufscheinen.

Zu starker Wind am Donnerstag

Am Donnerstag mussten wegen widriger Wetterbedingungen (40-50 Knoten Windgeschwindigkeit) die geplanten Regatten abgesagt werden. Betroffen davon waren u.a. die Tornados mit Österreichs Olympiasiegern Roman Hagara/Hans Peter Steinacher. Die Bewerbe sollen am Freitag programmgemäß beendet werden. (APA)

Zwischenwertung Hyeres:

  • Tornado (9 Wettfahrten): 1. Mitch Booth/Bruce Dercksen (NED) 17 Punkte - 2. John Lovell/Charlie Ogletree (USA) 32 - 3. Roman Hagara/Hans-Peter Steinacher (AUT) 40
  • Laser (6): 1. Robert Scheidt (BRA) 8 - 2. Hamish Pepper (NZL) 12 - 3. Andreas Geritzer (AUT) 12
  • 470er Damen (8): 1. Jenny Amstrong/Belinda Stowell (USA) 45 - 21. Sylvia Vogl/Carolina Flatscher (AUT) 130
  • 470er Herren (9): 1. Nick Roger/Joe Glanfield (GBR) 43 - 33. Mathias Schmid/Florian Reichstädter (AUT) 168
  • Mistral Herren (9): 1. Tom Ashlet (NZL) 16 - 35. Martin Sandrieser (AUT) 248 - 46. Thomas Kargl (AUT) 332
    Share if you care.