Bosnien: Erstes Manöver unter gemeinsamem Kommando

29. April 2004, 14:48
posten

Zivilschutz probten Einsatz nach einem Erdbeben

Tesanj - Soldaten und Angehörige des Zivilschutzes der beiden bosnischen Teilstaaten haben am Mittwoch zum ersten Mal unter dem Kommando des neuen gemeinsamen Verteidigungsministeriums ein Manöver abgehalten. An der eintägigen Übung in den Städten Tesanj, Doboj und Gracanica in der Region zwischen der Republika Srbska und der "Bosniakisch-Kroatischen Föderation" nahmen rund 400 Soldaten, Polizisten und Sanitäter teil. Sie probten den Einsatz nach einem Erdbeben.

Die beiden Gebietseinheiten in Bosnien-Herzegowina sind nur durch schwache gemeinsame Institutionen verbunden. Der Posten des Verteidigungsministers war im vergangenen Jahr erst auf Druck der NATO geschaffen worden. Minister Nikola Radovanovic trat im März sein Amt an. Die NATO verlangt von der Führung der beiden Teilstaaten zudem umfassende Reformen ihrer Streitkräfte. Nur dann ist die Allianz bereit zu Verhandlungen über eine mögliche Aufnahme Bosnien-Herzegowinas. (APA/AFP)

Share if you care.