"Inkubator-Zentrum" für slowakische Startups

11. Februar 2005, 15:39
posten

Phare-Fonds finanziert Unterstützung für Unternehmensgründer

Preßburg - In der westslowakischen Stadt Malacky soll im kommenden Herbst ein "Business-Inkubator" seine Tätigkeit aufnehmen, der kleine und mittlere Unternehmen im Bereich Mikroelektronik, Feinmechanik und Software beim Unternehmensstart unterstützen soll. Das berichtet die slowakische Tageszeitung "Hospodarske noviny" am Mittwoch.

Die Gesamtkosten für die Errichtung des Gebäudes und die technische Ausstattung betragen 2,4 Mio. Euro. Davon sollen 1,8 Mio. Euro aus dem Phare-Fonds der EU kommen, den Rest wird die Stadt Malacky selbst aufbringen. In dem Inkubator-Zentrum werden 3.000 Quadratmeter Fläche für Büro- und Betriebsräume zur Verfügung stehen. Jungunternehmer sollen in dem Zentrum Unterstützung von Experten erhalten und auch Hilfe beim Knüpfen von Kontakten zu Unternehmen im Technologiepark Eurovalley und im Industriepark Lozorno bekommen.(APA)

Share if you care.