Swisscom - Gepräche über Debitel-Verkauf weit fortgeschritten

30. April 2004, 10:53
posten

Noch keine Einschätzung des Verkaufserlöses - "Werden viel Geld verlieren"

Die Verhandlungen über den Verkauf des zur Swisscom gehörenden deutschen Mobilfunkanbieters Debitel stehen kurz vor dem Abschluss. "Wir befinden uns derzeit in sehr weit fortgeschrittenen Gesprächen über den potenziellen Verkauf unser Debitel-Beteiligung", sagte Swisscom-Verwaltungsratspräsident Markus Rauh bei der Generalversammlung am Dienstag.

Angaben zum erwarteten Verkaufserlös wollte Rauh nicht machen. "In Anbetracht des Buchwertes von 850 Mio. sfr Ende 2003 und dem Akquisitionspreis von 4,3 Mrd. sfr ist es klar, dass wir mit diesem Experiment sehr viel Geld verlieren werden", sagte er.

Nach Angaben aus mit den Verhandlungen vertrauten Kreisen werde Swisscom ihr 93-prozentiges Debitel-Paket innerhalb der nächsten Wochen an die britische Beteiligungsgesellschaft Permira veräußern.

2004 werde der Gewinn vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) ohne Debitel auf 4,3 Mrd. sfr (2,8 Mrd. Euro) von 4,6 Mrd. 2003 fallen, sagte Rauh und bestätigte damit Swisscom-Angaben vom März. Der Umsatz werde auf zehn Mrd. sfr von 14,6 Mrd. sfr im Vorjahr sinken, sagte er weiter. (APA)

Share if you care.