U21: Hoffen auf ersten Sieg

28. April 2004, 21:32
posten

Österreichischer Nachwuchs trifft in Vierländer-Turnier auf Italien

Steyr - Österreichs Unter 21-Fußball-Auswahl hat am Mittwoch in Steyr gegen Italien die vorletzte Chance auf den ersten Sieg im Vier-Länder-Turnier mit den Azzurri, der Schweiz und Deutschland. "Auch wenn wir noch sieglos sind, bin ich mit dem Verlauf zufrieden, ich habe viele Aufschlüsse gewonnen. Wir waren bisher in jedem Spiel gegen Top-Mannschaften knapp dran", sagt Trainer Willi Ruttensteiner. Gegen Italien hatte das ÖFB-Team durch ein 1:1 auswärts den bisher einzigen Punkt geholt.

In der im Herbst beginnenden EM-Qualifikation warten England, Wales, Polen, Deutschland und Aserbaidschan als Gegner. Ähnlich wie jetzt Hans Krankl mit dem A-Team gegen Luxemburg hat sich auch Ruttensteiner im Vorfeld der Ausscheidung einen Gegner der so genanten leichteren Kategorie ausgesucht. Am 17. oder 18. August trifft die U21-Auswahl auf Malta. "Da wollen wir dann Selbstvertrauen tanken", sagt Ruttensteiner. (APA)

  • Österreich - Italien (Mittwoch, Steyr, 18.15 Uhr, Schiedsrichter: Bertolini/Schweiz):

    Österreich: Özcan (Austria Lustenau) - Osoinik (Herold Admira), Lechner (SV Kapfenberg), Berger (Eintracht Frankfurt), Lassnig (LASK) - Mimm (Wacker Tirol), S. Kulovits (Rapid) oder Schiemer (SV Ried), Prager (SC Heerenveen), Säumel (Sturm Graz) - Kienast (Rapid), Salmutter (Sturm Graz)

    Ersatz: Kral (Herold Admira) - Cehajic (Rapid), H. Eder (Wacker Tirol), Krammer (Sturm Graz), Lasnik (SV Ried), Öbster (LASK) Es fehlen: Schellander (FC Kärnten/Kapseleinriss im Knie), Garics (Rapid/Schambein-Entzündung) Fraglich: S. Kulovits (Muskelschmerzen)

    Tabellenstand:

     1. Deutschland 6  4  1  1 10:6  13
     2. Schweiz     5  2  2  1  8:8   8
     3. Italien     5  1  2  2  6:6   5
     4. Österreich  4  0  1  3  2:6   1
    

    Österreich spielt noch am 26. Mai in Spittal/Drau gegen die Schweiz.

    Share if you care.