eBay will Österreich-Markt ausbauen

27. April 2004, 14:04
posten

Internet-Transaktionen machen kleine US-Unternehmen profitabler

Das internationale Online-Auktionshaus eBay will die Nutzungsmöglichkeiten für den gewerblichen Ein- und Verkauf in Österreich ausbauen. In den USA leben bereits mehr als 150.000 Menschen vom Handel über eBay, in Deutschland sind es mehr als 10.000 Personen, so eBay Österreich-Geschäftsführer Anton von Rüden am Dienstag in einer Aussendung. Im relativ jungen Markt Österreich werde die Zahl der eBay-Unternehmer auch schon auf einige hundert geschätzt. eBay hat vor kurzem eine eigene Niederlassung in Wien eröffnet, um österreichische eBay-Unternehmen vor Ort unterstützen zu können.

Die Bedeutung des Internets für kleinere und mittlere Unternehmen

Die Bedeutung des Internets für kleinere und mittlere Unternehmen zeigt eine von eBay beim Marktforschungsunternehmen AC Nielsen in Auftrag gegebene Studie in den USA. 51 Prozent der US-Betriebe, die das Internet nützen, berichten von höheren Erträgen auf Grund ihrer Online-Aktivitäten. 58 Prozent sehen das Internet als Wachstumsmotor für ihr Unternehmen. 15 Prozent bezeichnen das Internet sogar als Überlebensfaktor für ihr Geschäft.

Die Studie beruht auf Angaben von ca. 400 Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern. Sie zeigt, dass viele kleinere Unternehmen das Internet auch als effektives Verkaufsinstrument sehen. Jeder dritte Betrieb, der das Internet nützt, bietet seinen Kunden Möglichkeiten zum Online-Einkauf; 43 Prozent betreiben Geschäftsanbahnung über das Netz.(APA)

Share if you care.