Fünf Iraker bei Feuergefecht mit spanischen Soldaten getötet

27. April 2004, 18:50
2 Postings

Sieben weitere Personen festgenommen

Madrid - Eine spanische Militärpatrouille hat am Montag in der Nähe der südirakischen Stadt Diwanijah fünf Iraker getötet. Nach Angaben des spanischen Verteidigungsministeriums in Madrid seien die Soldaten von den Irakern unter Beschuss genommen worden und hätten daraufhin das Feuer erwidert. Die Patrouille habe sieben weitere Iraker festgenommen, zwei von ihnen seien bei dem Feuergefecht verletzt worden.

In einem Interview mit dem Radiosender Cadena Ser sagte der Sprecher der im Irak stationierten spanischen und lateinamerikanischen Truppen, Jose Luis Puig, vermutlich seien Anhänger des radikalen Schiitenführers Muktada al Sadr für den Angriff verantwortlich. Bei dem Zwischenfall ist keiner der spanischen Soldaten verletzt worden. (APA)

Share if you care.