Israel identifiziert neuen Hamas-Führer

27. April 2004, 18:52
13 Postings

Nachfolger Rantisis wurde aber bisher nicht offiziell bekannt gegeben

Jerusalem - Israel hat nach eigenen Angaben den neuen Hamas-Führer im Gaza-Streifen identifiziert. Nach der gezielten Tötung von Abdelaziz Rantisi am 17. April sei Mahmud Sahar zu dessen Nachfolger ernannt worden, berichteten drei Zeitungen am Montag unter Berufung auf Militärinformationen. Die Hamas wies die Berichte zurück. Die militante Palästinensergruppe hält die Namen ihrer Führer geheim, seit Israel Hamas-Gründer Scheich Ahmed Yassin liquidiert und die Auslöschung der gesamten Führungsriege der Organisation angekündigt hat.

Der israelische Militärchef Moshe Jaalon sagte der Zeitung "Yediot Ahronot", der neue Hamas-Führer habe den Posten nur widerwillig angenommen. Jaalon sprach nicht direkt von Sahar, nach Angaben von Militärsprechern bezog er sich jedoch auf den prominenten Hardliner. Sollte Sahar die Terroranschläge der Hamas gegen Israel stoppen, sei er von den angekündigten Angriffen gegen die Führungsriege der Organisation ausgenommen, betonte Jaalon.

Hardliner

Sahar, der frühere Leibarzt von Yassin, gilt als Hardliner, der jegliche Einigung mit Israel und auch Kompromisse mit der palästinensischen Autonomiebehörde ablehnt. In Gerüchten war nach Rantisis Tod bereits von Sahar als dessen Nachfolger die Rede, eine offizielle Bestätigung dafür gab es jedoch nicht.

Die Hamas wies die Berichterstattung als falsch und als Trick Israels zurück. Mit Spekulationen solle die Organisation lediglich dazu bewegt werden, Informationen preiszugeben, erklärte Hamas-Sprecher Ismail Hanijeh . Dass neue Namen ins Spiel gebracht würden, zeige zudem, "dass sie (die Israelis) neue Angriffe gegen die Hamas vorbereiten". (APA/AP)

Share if you care.