In neuem Gewand zur Heimpremiere 2004

28. April 2004, 21:32
18 Postings

Österreichs Nationalteam präsentiert in Innsbruck neue Dressen - Andreas Schranz und Markus Kiesenebener erstmals dabei - Ehmann, Katzer fallen aus

Wien - Für Österreichs Fußball-Nationalmannschaft gibt es am Mittwoch (20:30 Uhr) in Innsbruck mit dem freundschaftlichen Länderspiel gegen Luxemburg die Heimpremiere im Jahr 2004. Das ÖFB-Team wird im Tivoli Neu dabei erstmals mit den neuen rot-weiß-roten Puma-Dressen einlaufen. (Teamchef Krankl: "Ich habe zwei Jahre hart für Rot-Weiß-Rot gekämpft und jetzt haben wir endlich einen neuen Heimdress"). Krankl nominierte mit GAK-Torhüter Andreas Schranz und Pasching-Mittelfeldspieler Markus Kiesenebner zwei Neulinge, wegen Verletzungen ergaben sich zudem gegenüber dem 1:1 in der Slowakei einige Änderungen.

Standfest und Haas rücken nach

Die letzten Ausfälle betreffen GAK-Kapitän Anton Ehmann, der sich am Sonntag im Finish des Meisterschafts-Schlagers in Wien gegen die Austria am rechten Knöchel verletzt hatte, und Markus Katzer. Der Admiraner musste am Montagvormittag mit einer Adduktoren-Verhärtung passen. Joachim Standfest (GAK) und Mario Haas (Sturm Graz) wurden nachnominiert.

Mit Helge Payer, Emanuel Pogatetz, Ferdinand Feldhofer, Neo-Kapitän Andreas Ivanschitz, Markus Weissenberger und Rene Aufhauser stehen weitere Stammkräfte nicht zur Verfügung. Harald Cerny, Martin Amerhauser (erstmals nach vier Jahren Pause) und Roland Linz sind im Gegensatz zum Slowakei-Spiel diesamal mit von der Partie.

"Wieder einmal Favorit"

"Wir sind nach langer Zeit wieder einmal in der Favoritenrolle und werden versuchen dieser gerecht zu werden", meinte Krankl nach der ersten Übungseinheit in Innsbruck am Montag. "Diese Partie ist ein wichtiger Test für das WM-Qualifikationsspiel im Herbst gegen Aserbaidschan", zog Krankl einen Vergleich mit dem bisher letzten Länderspiel in Innsbruck, als es ein überzeugendes 5:0 gegeben hatte. "Wir werden versuchen, Torchancen herauszuspielen und das Spiel offensiv anzulegen. Alles andere als ein Sieg gegen Luxemburg wäre eine Enttäuschung." (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Österreichs neue Kleider

Share if you care.