DeDRMS entfernt Apples Kopierschutz

30. April 2004, 11:35
8 Postings

Gerade mal 230 Zeilen Code tricksen das Digital Rights Management des Computerhersteller aus - Software läuft dank Mono auch unter Linux

Der als Mitprogrammierer von DeCSS, einer Software, die es ermöglicht DVDs zu entschlüsseln, bekannt und auch gerichtlich verfolgt gewordene Jon Lech Johansen, bereitet Apple weiter Kopfzerbrechen. Nachdem die Vorgängersoftware Playfair von den Anwälten des Computerherstellers erfolgreich aus dem Netz gedrängt wurde, hat er nun ein eigenes Tool entwickelt, dass den Kopierschutz von über den iTunes Music Store verkauften Liedern entfernt.

Umgesetzt

In Anspielung auf DeCSS nennt sich die neue Software DeDRMS und überzeugt wieder einmal durch ihre Simplizität. Der verfügbare Source Code ist gerade mal 210 Zeilen lang und in C# verfasst. Dadurch lässt sich das Programm dank Mono auch unter Linux einsetzen, entwickelt wurde es mit MonoDevelop ebenfalls unter dem Open Source Betriebssystem.

Rechtliches

Abzuwarten bleibt freilich, wie Apple auf die neue Software reagieren wird, bisher hat der Computerkonzern bei seinem Vorgehen gegen Johansen keinen konkreten Paragraphen angegeben. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.