Erstes israelisches Sado-Maso-Restaurant

30. April 2004, 20:14
7 Postings

Domina und Käfige sollen örtlichen Sado-Maso-Szene, aber auch "normale" Neugierige anlocken

Tel Aviv - Das erste israelische Restaurant im Sado-Maso-Stil öffnet am Dienstag in der Altstadt Jaffo bei Tel Aviv seine Türen. Beim Eintritt in das "Dungeon" (Verlies) genannte Etablissement sollen Gästen von einer als Domina gekleideten "bösen Königin" empfangen und mitunter auch mit einer Peitsche geschlagen werden, wie die israelische Zeitung "Jediot Achronot" am Montag berichtete.

Das französische Menü servieren Kellnerinnen in Vinyl-Hosen mit Spitzenborte. Gäste, die sich über das Essen beschweren, werden in eiserne Käfige gesperrt, die von der Decke der Einrichtung im gotischen Stil hängen. "Wer sich nicht gut benimmt, wird schon mal auf allen Vieren ausgepeitscht", meint Restaurantchef Amos Levi. Zielgruppe des Restaurants, das nur von Volljährigen besucht werden darf, sind Mitglieder der örtlichen Sado-Maso-Szene, aber auch "normale" Neugierige.(APA/dpa)

Share if you care.