Gesundheitszustand stabilisiert

27. April 2004, 18:02
posten

Lungenmaschine wurde nach einigen Stunden wieder abgestellt - Zustand des Argentiniers aber weiter ernst

Buenos Aires - Der frühere argentinische Fußballstar Diego Maradona atmet wieder aus eigener Kraft. Die Lungenmaschine sei abgestellt worden, teilten die Ärzte des herzkranken Patienten am Sonntag in Buenos Aires mit. Bereits am Freitag war die Beatmung zunächst beendet worden, dann aber nach wenigen Stunden wieder aufgenommen worden. Der 43-Jährige war vor einer Woche mit akuten Herz- und Atembeschwerden auf die Intensivstation der Klinik "Suizo Argentina" gebracht worden.

Der Gesundheitszustand des Weltmeisters von 1986 habe sich stabilisiert, sei aber weiter ernst. Er habe kein Fieber mehr und die Herzfunktion sei gut, stand im ärztlichen Bulletin. Maradona werde aber weiter über eine Atemmaske mit Sauerstoff versorgt, hieß es. Bereits im Jahre 2000 wäre Maradona nach Medienberichten fast an einer Überdosis Kokain gestorben. Ob der übergewichtige frühere Leistungssportler noch immer Drogen konsumiert, war unbekannt. (APA/dpa)

Share if you care.