Wer ist Barbara Clear?

30. April 2004, 13:22
2 Postings

Sängerin ohne Management und Radio-Airplay füllte auf eigene Faust die Münchner Olympiahalle

München - Die Münchner Olympiahalle ist am Samstagabend Schauplatz einer ungewöhnlichen Premiere geworden: Die relativ unbekannte niederbayerische Sängerin Barbara Clear hat vor etwa 8000 Menschen in der Arena ein Solokonzert gegeben. Als erste Künstlerin ohne Management hat sie sich im Alleingang die größte Halle Bayerns gemietet. Die Aktion ist in der 32-jährigen Geschichte des Münchner Olympiaparks ohne Beispiel.

"Diese Halle, das ist der Wahnsinn", rief die Folk-Rock-Sängerin ihrem Publikum zu. "Das ist reine Energie, das tut so gut", sagte sie im Hinblick auf die fast komplett gefüllte Olympiahalle. Anschließend spielte sie stundenlang ihre selbst komponierten Songs und einige Coverversionen. Dabei begleitete sich Clear selbst auf der Gitarre, eine Band hat die Sängerin nicht.

Die Liedermacherin aus dem niederbayerischen Hutthurm bei Passau, die keinen Plattenvertrag hat und deren Songs nicht im Radio gespielt werden, wollte einmal im Leben auf der Bühne stehen, auf der schon fast alle Pop-Stars der Welt aufspielten. Zweieinhalb Jahre lang hat Clear bei ihren Clubkonzerten in ganz Deutschland die zehn Euro teuren Olympiahallen-Tickets verkauft. Ihre Fans fuhren teilweise mehrere 100 Kilometer weit, um dabei zu sein.(APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto: www.barbara-clear.de
Share if you care.