Klagenfurter Auslastungsschutz

29. April 2004, 15:40
posten

Haider bastelt an neuem Kulturförderungsgesetz, Landestheater von "Floh im Ohr" bis "Warten auf Godot"

Klagenfurt - In Kärnten bastle Landeshauptmann Jörg Haider derzeit an einem neuen Kulturförderungsgesetz. Was dieses bringen werde, sei unklar, so Dietmar Pflegerl, Intendant des Klagenfurter Landestheaters. Die derzeit 90-prozentige Gesamtauslastung sieht er als "sichersten Schutz". Pflegerl hofft, dass er bis 2007 "zumindest die Rahmenbedingungen halten" könne: "Wir wollen nichts anderes, als für unsere Arbeit respektiert werden."

Für die nächste Saison plant man Bizets Carmen, Feydeaus Floh im Ohr (Regie: Martin Kusej), Mozarts Così fan tutte (Regie: Michael Sturminger), Becketts Warten auf Godot, Tschaikowskys Pique Dame und Donizettis Don Pasquale. Die EU-Erweiterung begeht man mit der Teilnahme an einem Theaterfestival im slowenischen Nova Gorica. (APA, DER STANDARD, Printausgabe vom 24/25.4.2004)

Share if you care.