Auf Shakespeares Spuren

29. April 2004, 15:40
posten

In Berlin wird ein neues "Globe"-Theater errichtet

Berlin - Pünktlich zum 440. Geburtstag von William Shakespeare ist am Freitag in Berlin der Grundstein für ein neues Theater gelegt worden. Das "Globe Berlin" als "mobile Open-Air-Arena" knüpft an die Tradition des historischen Vorbilds des Londoner Globe-Theatre der Shakespeare-Zeit an. Erste Premiere im dann noch nicht vollendeten Bau soll am 2. Juni mit Shakespeares "Der Sturm" sein.

Das Kulturprojekt am Spreeufer an der East Side Gallery in Friedrichshain ist eine Privatinitiative mit zahlreichen Partnern und Förderern, teilte die Berliner Shakespeare-Company als Veranstalter mit. Ein endgültiger Fertigstellungstermin hänge daher noch von den Spenden ab.

Geplant ist ein Bau aus Holz und Glas mit einem variablen Dach, in dem die Zuschauer im Halbrund sitzen. Einer der größten Dramatiker der Weltliteratur finde damit eine eigene Heimstatt in Berlin, betonte der Regierende Bürgermeister, Klaus Wowereit (SPD) in einem bei der Grundsteinlegung verlesenen Grußwort.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.