Die Brücke zwischen Österreich und Nordamerika

29. April 2004, 13:11
posten

Neue Publikation zur Wissens- und Forschungsvernetzung

Wien - "Wissens- und Kompetenz-Brücken zwischen Österreich und Nordamerika bauen" will die neue Online-Publikation "Bridges", die vom Büro für Wissenschaft und Technologie (OST) an der österreichischen Botschaft in Washington (USA) herausgegeben wird. Ziel der vierteljährlich erscheinenden Publikation sei es, die Gemeinschaft der österreichischen Forscher und Stipendiaten in Nordamerika, die US-Wissenschafts- und Technologiepolitik und die österreichische Forschungslandschaft zu vernetzen, schreibt der österreichische Wissenschaftsattache in Washington, Philipp Steger, in der nun veröffentlichten ersten Nummer von "Bridges".

In der ersten Ausgabe wird u.a. über die Unterschiede im Wissenschaftsjournalismus zwischen USA und Österreich, europäische Mobilitätsprogramm für Forscher, das US-Wissenschaftsbudget 2005 und George W. Bushs Weltraumpläne und den Verein Austrian Scientists in North America (ASciNA) informiert. (APA)

Share if you care.