London könnte doch weitere Truppen senden

23. April 2004, 18:09
3 Postings

"The Independent": Militär arbeitet an Notfallplänen

London - Großbritannien ist nach einem Bericht der Tageszeitung "The Independent" (Freitag-Ausgabe) bereit, bei einer fortgesetzten Gewalteskalation bis zu 1700 zusätzliche Soldaten in den Irak zu entsenden. Das Militär arbeite an entsprechenden Notfallplänen, berichtete die Zeitung. Premierminister Tony Blair hatte noch am Vortag eine Erhöhung des gegenwärtigen Truppenkontingents von 8700 Mann ausgeschlossen. "Wir arbeiten permanent an Notfallplänen", sagte eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums am Freitag in London zu dem Bericht.

Laut "Independent" sollten zusätzliche britische Truppen in der Umgebung der südirakischen Hafenstadt Basra stationiert werden. In Basra und dem Vorort Zubair waren am Mittwoch bei Autobombenanschlägen 68 Menschen, darunter 20 Kinder, ums Leben gekommen. Der Zeitung zufolge sind die Verhandlungen mit den USA über eine mögliche Truppenverstärkung "weit fortgeschritten."

Die britische Zeitung zitierte außerdem einen Bericht der "Washington Post", wonach Großbritannien bereit sei, die 1300 spanischen Soldaten zu ersetzen, die demnächst aus dem Irak abgezogen werden. (APA/dpa)

Share if you care.