Basketball: Gmunden und Kapfenberg haben Matchball

25. April 2004, 21:19
2 Postings

Oberwart und Wels nach zwei Halbfinal-Niederlagen unter Siegzwang

Wien - Titelverteidiger Bulls Kapfenberg und Cupsieger Swans Gmunden können sich im Schnelldurchgang ihre Plätze im Finale der österreichischen Basketball-Bundesliga sichern. Die Steirer gewannen am Donnerstag in Wels mit 86:77 auch das zweite Spiel der "best-of-five"-Serie, Gmunden setzte sich nach dem Auswärtssieg auch zu Hause gegen Oberwart mit 73:70 durch. Beide Teams führen damit 2:0 und können bereits am Sonntag alles klar machen.

Die Welser konnten wie schon in der ersten Partie ihre Stärke unter dem Korb nicht ausspielen und agierten vor 1.300 Zuschauen zudem zu ungeduldig. Im der vierten Minute des Schlussviertels gelang es den Oberösterreichern aber auf 69:69 auszugleichen, Kapfenberg machte erst nach 5:36 Minuten den ersten Punkt. Noch einmal kamen die Welser, die einmal mehr mit der Schiedsrichterleistung haderten, heran (71:71), danach lief aber alles für die Steirer.

In den letzten Minuten wurde es hektisch in der Halle. 1:38 Minuten vor Schluss wurde Wels-Coach Dietmar Söllner der Halle verwiesen, die Zuschauer machten ihren Unmut gegen die Referees mit "Schiebung"-Rufen und "Ohne Schiris habt ihr keine Chance!"-Sprechchören Luft. Kapfenberg hat damit am Sonntag im dritten Match (17:00 Uhr) sogar Heimvorteil.

Gmunden musste sich den zweiten Sieg gegen Oberwart sehr hart erkämpfen. Ausschlaggebend dafür war vor allem, dass Star-Center Zac Bennett am Vortag nach einer Vitamin-Infusion einen Kreislaufkollaps erlitten hatte und zwar spielen konnte, mit zwölf Punkten aber weit unter seinem Schnitt blieb. Der 2,06-m-Riese hatte sein eigenes Blut nicht sehen können.

Mit viel Kampfgeist bogen die Oberösterreicher die Partie aber doch zu ihren Gunsten. Bei plus zwei verwertete De'Teri Mayes 16 Sekunden vor Schluss einen von zwei Freiwürfen. "Wir müssen jetzt schauen dass Bennett wieder auf den Damm kommt, dann hoffen wir, dass es am Sonntag 3:0 steht", so Gmunden-Boss Harald Stelzer. (APA)

Halbfinale (best-of-five) - 2. Spiel:

  • Swans Gmunden - Stahlbau Oberwart 73:70 (39:40). Beste Werfer: Mayes 23, Wesby 18 bzw. Robinson 21, Jandl 15
    Gmunden führt mit 2:0, nächstes Spiel Sonntag in Oberwart

  • WBC Wels - Bulls Kapfenberg 77:86 (38:46). Beste Werfer: Moore 17, Klette 16 bzw. Brokenborough 31, Esterkamp und Forrestal je 15
    Kapfenberg führt 2:0, nächstes Spiel Sonntag in Kapfenberg
    Share if you care.