Schüttler mit der Szene des Tages

23. April 2004, 18:00
3 Postings

Monte Carlo: Henman weiterhin erfolgreich, Hewitt geschlagen - Sein Gegner kassierte eine Verwarnung für ein Foto

Monte Carlo - Während Tim Henman in Monte Carlo weiter siegt, ist Lleyton Hewitt bei diesem mit 2,4 Mio. Euro dotierten ATP-Turnier der Masters-Serie am Donnerstag ausgeschieden. Der Australier unterlag dem als Nummer vier gesetzten Deutschen Rainer Schüttler 4:6,6:3,4:6, der jetzt auf Henman trifft. Der Brite setzte sich gegen den Chilenen Nicolas Massu mit 3:6,6:4,6:3 durch.

Schüttler zog nicht nur erstmals ins Viertelfinale von Monte Carlo ein, er sorgte auch für die Szene des Tages. Als Hewitt im zweiten Satz einen Aufschlag neben die Linie setzte, der Schiedsrichter den Ball trotzdem gut gab, holte Schüttler sein Handy aus der Sporttasche und fotografierte den Abdruck. Die Zuschauer lachten, aber Schüttler kassierte dafür eine Verwarnung.

Damit war zwar die Konzentration beim Deutschen vorerst weg, aber auch Hewitt wirkte dann nicht souverän. Er vergab im dritten Satz zwei Breakbälle auf eine 4:0-Führung, Schüttler kämpfte sich wie aus dem Nichts zurück und ging schließlich doch noch als Sieger vom Platz. (APA/dpa/ag.)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rainer Schüttler sorgte für außergewöhnliche Unterhaltung der Zuschauerschaft.

Share if you care.