Golf: Brier passabel, Wiegele katastrophal

23. April 2004, 22:08
posten

Fuerteventura: Wiener nach Tag eins bei zwei über Par, Wiegele kann das Turnier abhaken

Fuerteventura - Nicht mit Ruhm bedeckt haben sich Österreichs Top-Profis am ersten Tag der Spanish Open (1,6 Mio Euro) auf Fuerteventura. Markus Brier gelang bei heftigem Wind zumindest eine passable 72-er-Runde (zwei über Par), Martin Wiegele hingegen spielte mit 83 Schlägen die wohl bitterste Runde seiner noch jungen Golf-Karriere. Auf nur fünf Löchern verlor der Steirer 13 Schläge und kann dieses Turnier damit bereits wieder abhaken. Brier hat noch Chancen auf den Cut. Mit dem Waliser David Park setzte sich ein britischer Windkünstler an die Spitze, er spielte eine fehlerlose 64-er-Runde.

Wiegele nahm seinen Ausrutscher mit Humor. "Wenn ich schon den Cut misse, dann nicht um einen Schlag sondern gleich ordentlich. Samstag und Sonntag wird dann fleißig trainiert, so kann es ja nicht weiter gehen", sagte der als 155. letztplatzierte Steirer, dem vor allem seine Vorstellung am neunten Grün peinlich war. "Der Flyer über das Grün wäre beinahe im Clubhaus gelandet." (APA)

Ergebnisse Canarias Open - 1. Runde:

1. David Park (GBR) 64 - 2. Jamie Donaldson (GBR) 65 ... Markus Brier 72 - 155. Martin Wiegele (AUT) 83

Share if you care.