Leningrad Cowboys am Wiener Stadtfest

22. April 2004, 21:25
posten

Drei Tage wird das erweiterte Europa gefeiert - die ÖVP- Veranstaltung beginnt am 30.April

Wien - Das neue Europa steht beim 21. Wiener Stadtfest ab dem 30. April auf dem Programm. Unter dem Motto "Wir feiern Europa" hat die Wiener ÖVP Künstler aus allen 25 Mitgliedsländern geladen, die pünktlich zur EU-Erweiterung am 1. Mai die kulturelle Vielfalt des Kontinents präsentieren.

Rekord: 600.000 Besucher

1,5 bis 2,4 Mio. Euro soll das Stadtfest Wien an zusätzlichen Einnahmen bringen, wenn man Hotellerie und Gastronomie hinzurechnet. 2003 zählte man die bisherige Rekordmarke von 600.000 Besuchern.

Da könnte nur das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen, zumal sich das Festival erstmals über drei Tage erstreckt. Eine weitere Neuerung ist die Ausdehnung der Spielorte bis zur City-Seite des Donaukanals am Schwedenplatz hin.

30.April - 2.Mai

Am Freitag startet das Fest um 18.00 Uhr am Michaelerplatz. Im so genannten Europadorf am Hof präsentieren sich die Beitrittsländer am Samstag ab 12.00 Uhr mit eigenen Ständen. Unter anderem Klein- und Kochkunst, litauischer Jazz oder portugiesischer Fado.

Einer der Höhepunkte sollten die "Leningrad Cowboys" werden, die durch Filme des Regisseurs Aki Kaurismäki bekannt geworden sind. Beendet wird das Stadtfest am Sonntag, 2. Mai. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Auftritt der finnischen Musikgruppe "Leningrad Cowboys" am Samstag 1.Mai um 20:30 Am Hof soll der Höhepunkt werden

Share if you care.