Viacom steigert Quartalsgewinn um 61 Prozent

29. April 2004, 11:48
posten

21-prozentiger Zuwachs bei den Werbeerlösen der Sender MTV und Nickelodeon

Der drittgrößte US-Medien- und Unterhaltungskonzern Viacom hat dank guter Werbeeinnahmen im ersten Quartal 2004 Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert. Wie Viacom am Donnerstag mitteilte, legte der Gewinn um 61 Prozent auf 711 Mio. Dollar (601 Mill. Euro) oder 41 (Vorjahresvergleichszeit: 25) Cent je Aktie zu. Der Umsatz erhöhte sich um 12 Prozent auf 6,8 Mrd. Dollar (5,7 Mrd Euro) verbucht.

Die Werbeeinnahmen bei Kabelfernsehkanälen wie MTV, VH1 und Nickelodeon sowie den Fernsehfirmen CBS und UPN Television sowie anderen Viacom-Sparten stiegen in der Berichtszeit um 21 Prozent auf 3,2 Mrd. Dollar.

Viacom besitzt Radiostationen, das Filmstudio Paramount Pictures, Freizeitparks, die Videothekenkette Blockbuster und den Buchverlag Simon & Schuster. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr einen Umsatzanstieg von fünf bis sieben Prozent. Der Gewinn pro Aktie dürfte um 13 bis 15 Prozent zulegen. (APA/dpa)

Share if you care.