Ski nordisch: Walter Mayer Cheftrainer im Langlauf und Biathlon

26. April 2004, 11:04
posten

Gandler: "Bin froh, dass Walter wieder eine Rolle spielt"

Wien/Innsbruck - Nach der eingehenden Saisonanalyse hat Markus Gandler als nordischer ÖSV-Direktor für Langlauf und Biathlon die Weichen für die WM-Saison 2004/05 gestellt. Der dank Einstweiliger Verfügung vorerst bis Mai 2005 wieder Einsatz berechtigte Walter Mayer wird Cheftrainer der Nationalteams im Langlauf und Biathlon. Im Langlauf stehen Mayer Emil Hoch als Distanztrainer und Roland Diethard als Sprinttrainer zur Seite, im Biathlon übernimmt Klaus Siebert mit Co-Trainer Heinz Mühlbacher die Trainingsgruppe eins. Der Deutsche ist übrigens der Einzige, dessen Vertrag gleich auf zwei Jahre abgeschlossen wird.

Mit dem Höhentraining der "Skijäger" wird sich Walter Gapp auseinander setzen, der die Trainingsgruppe zwei leitet. Für beide Sportarten wird die Ramsau zu einem Stützpunkt ausgebaut, und auch die Zusammenarbeit zwischen den Langläufern und Biathleten soll weiter intensiviert werden.

"Es war mein Wunsch so. Ich bin froh, dass Walter wieder ein Rolle spielt. Er soll die beiden Sportarten koordinieren", sagte Gandler am Donnerstag zur APA. In der Ramsau hofft man noch auf einen zweiten Schießstand für die Biathleten.

Mit Mayer, der im Verfahren gegen die FIS die Olympia-Sperre für 2006 und 2010 zumindest vorerst nicht bekämpft, soll auch längerfristig geplant werden. "Wenn er bei Olympia nicht dabei sein kann, dann werden wir das verschmerzen", sieht Gandler darin kein Problem. Für die weitere Planung muss man aber den Ausgang des Verfahrens abwarten.

Trainingsbeginn für beide Gruppen ist der 3. Mai, der erste Trainingskurs ist für beide Sparten ein 14-tägiger Zypern-Aufenthalt.(APA)

Share if you care.