Pünktlich zum "Welttag des Buches": Relaunch der Büchersuche im Internet

30. April 2004, 11:54
2 Postings

Durchsuchbar sind 20.000 Anbieter und 90 Millionen Titel

Wien - Aus Anlass des "Welttag des Buches", der am Freitag, 23.4., begangen wird, steht eine neu designte Online-Datenbank zur Verfügung, von der aus sich bei über 20.000 gewerblichen und privaten Anbietern nach 90 Millionen Buch-Titeln suchen und bestellen lässt: Die kürzlich online gegangene eurobuch.com ersetzt das im Jahr 2000 eröffnete alte Suchportal sfb.at und wird derzeit stündlich von bis zu 1.600 Suchern gleichzeitig genützt.

Auch längst vergriffene antiquarische Bücher oder wissenschaftlichen Arbeiten sollen mit dieser Meta-Buchsuche nach Angaben der Betreiber über das Portal aufzustöbern sein. Weiters gibt es die Möglichkeit eines Preisvergleichs von Neuerscheinungen bei verschiedenen Anbietern. (APA)

Share if you care.