Sharon Stone will aufhören

23. April 2004, 23:11
posten

"Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich Schauspielerin bleiben möchte - ich befinde mich in einer Experimentalphase"

Hamburg - Hollywoodstar Sharon Stone denkt über einen Ausstieg aus dem Filmgeschäft nach. "Seit meiner Krankheit sehe ich viele Dinge anders, bin mir nicht mehr sicher, ob ich Schauspielerin bleiben möchte", sagt die 46-Jährige der Zeitschrift "TV Movie". Vor etwa drei Jahren war bei der Schauspielerin ein Blutgerinnsel im Gehirn festgestellt worden, im vergangenen Sommer hatte sie sich nach fünfjähriger Ehe von ihrem Ehemann, dem Journalisten Phil Bronstein, getrennt.

Derzeit befinde sie sich "quasi in eine Experimentalphase", sagte Stone. "Ich komponiere Filmmusik, schreibe Texte für ein R&B-Album. Außerdem habe ich ein Angebot für eine Broadway-Show bekommen." Und fügte hinzu: "Ich bin selbst schon sehr gespannt, in welche Richtung mein Leben künftig geht."

Im deutschsprachigen Raum ist die 46-Jährige jedoch erst einmal wieder auf der Leinwand zu sehen - zusammen mit Halle Berry in dem Kinofilm "Catwoman", der im August in die Kinos kommt. Als Sexsymbole fühlten sich die beiden aber nicht, wie Stone betont. "Halle und ich stecken beide mitten in Scheidungen", sagte sie. "Glauben Sie mir, keine von uns fühlt sich derzeit wie ein Sexsymbol." Gesundheitlich hat der "Basic-Instinct"-Star allerdings keinen Grund zur Klage. "Mir geht's prächtig. Ich bin in der Form meines Lebens." (APA/AP)

Share if you care.