Maus ohne Mäusevater geschaffen

27. April 2004, 11:48
5 Postings

"Kaguya" ist der erste Outcome einer Art Jungfernerzeugung

London - Japanische Forscher haben ein Mäuseweibchen ohne Vater geschaffen. "Kaguya" ist weltweit das erste Säugetier, das durch eine Art Jungfernzeugung entstand - was bisher als unmöglich galt, berichtet Nature. Einige Insekten und Reptilien können sich durch Jungfernzeugung fortpflanzen. Dabei enthält das unbefruchtete Ei zwei Sets der Erbgutträger (Chromosomen) und beginnt sich zu entwickeln, als wäre es befruchtet worden.

Die Japaner kombinierten die Erbgutträger der Eizellen von einer neugeborenen und einer erwachsenen Maus. Zusätzlich zerstörten sie ein Schlüsselgen, das festlegt, ob bestimmte Gene des Vaters oder der Mutter aktiviert werden. "Kaguya" sei zu einer gesunden erwachsenen Maus herangewachsen, die sich bereits ganz normal fortgepflanzt habe. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 22.4.2004)

Share if you care.