Der Biber in Serbien

27. April 2004, 11:48
2 Postings

Nach hundert Jahren kehrt er in das Naturschutzgebiet Sremska Mitrovica zurück - dank einer bayrischen Spende

Belgrad - Eine in Serbien völlig ausgerottete Tierart wird dank einer Spende Bayerns nach hundert Jahren wieder in einem Naturschutzgebiet unweit von Sremska Mitrovica (Vojvodina) wieder heimisch. Im Naturschutzgebiet Zasavica an der Sawe, dem einstigen Biber-Siedlungsgebiet, werden dank der Zusammenarbeit des serbischen Ministeriums für Wissenschaft und Umwelt mit den bayerischen Behörden am Donnerstag zunächst dreißig Biber angesiedelt.

Dusko Cirovic von der Belgrader biologischer Fakultät kündete gegenüber Medien an, dass danach weitere fünfzig bayerische Biber nach Obedska Bara, einem Sumpfgebiet westlich von Belgrad, kommen sollen. Der letzte bekannte Biber in Serbien wurde nach Angaben von Cirovic Anfang des 20. Jahrhunderts unweit von Belgrad erschossen. Die serbischen Behörden wollen nun auch eine Schutzkampagne starten, welche Jäger und Fischer auf die erneute Präsenz der längst ausgerotteten Tierart aufmerksam machen soll. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.