Baskische Freiheitseiche von Gernika ist tot

22. April 2004, 19:12
5 Postings

Symbol der Autonomie des Baskenlandes wurde Opfer der Hitzewelle vom vergangenen Sommer

Madrid - Der berühmte "Baum von Gernika", die Freiheitseiche der Basken, ist tot. Der 146 Jahre alte Baum wurde nach spanischen Presseberichten vom Mittwoch ein Opfer der Hitzewelle des vergangenen Sommers. Die vor dem Provinzparlament von Gernika (spanisch: Guernica) in Nordspanien stehende Eiche war für die Basken von großer symbolischer Bedeutung. Unter dem "Baum von Gernika" mussten früher die spanischen Könige schwören, dass sie die Autonomierechte der Basken achten.

Heute legen bei der symbolträchtigen Eiche die Ministerpräsidenten der autonomen baskischen Regierung den Amtseid ab. Die abgestorbene Eiche soll Anfang 2005 durch eine neue ersetzt werden. Der Baum war erst die dritte Freiheitseiche in der Geschichte des Baskenlandes. Der erste Baum war im 14. Jahrhundert gepflanzt worden und soll 450 Jahre alt geworden sein. (APA/dpa)

Share if you care.