Nestlé steigert Umsatz

23. April 2004, 18:44
posten

Wachstums- und Rentabilitätsziele für 2004 im Plan - "Besonders gutes Resultat" bei Haustierprodukten

Vevey - Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat den Umsatz im ersten Quartal 2004 um 3,5 Prozent auf 20,4 Mrd. Franken (13,12 Mrd. Euro) gesteigert.

Das stärkste Wachstum erzielte das Unternehmen in Nord- und Südamerika, Asien, Ozeanien und Afrika. In Europa habe es dagegen einen verhaltenen Start gegeben, teilte Nestlé am Mittwoch mit. Real wurde hier ein Minus von 0,7 Prozent verzeichnet.

"Der gute Start in das Jahr 2004 sollte es uns erlauben, unsere Ziele sowohl beim Wachstum als auch bei der Rentabilität zu erreichen", erklärte Konzernchef Peter Brabeck.

5,1 Prozent organische Wachstum

Das organische Wachstum des Konzerns lag bei 5,1 Prozent, hieß es. Davon entfielen 3,4 Prozent auf internes, reales Wachstum, während 1,7 Prozent von Preisanpassungen stammten.

Die im Vorjahr umsatzstärkste Produktgruppe, die Getränke, büßte 2,8 Prozent auf 5,0 Mrd. Franken ein. Nestlé verwies auf ein starkes Vorjahresquartal kurz vor Ausbruch des Kriegs in Irak und die Terrorwarnungen. Vor allem in den USA wurden damals Wasservorräte angelegt.

Bereich Ernährung stärkstes Segment

Der Bereich Ernährung steuerte rund ein Viertel zum Umsatz bei und wurde mit 5,3 Mrd. Franken zur verkaufsstärksten Linie im Sortiment. Der Erlös stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 9,7 Prozent.

Schokolade und Süßwaren sollten nach Verbesserungen im ersten Quartal weitere Fortschritte im Laufe des Jahres zeigen, so der Konzern. Ein "besonders gutes Resultat" hätten die Produkte für Haustiere erzielt.

An der Schweizer Börse stiegen die Nestlé-Titel Mittwoch früh um 0,6 Prozent auf 336 Franken. Der Gesamtmarkt (SPI) lag zur gleichen Zeit um 0,49 Prozent im Minus. (APA/sda)

Share if you care.