Webby Awards: Webseite von El Dschasira für Internet-"Oscar" nominiert

30. Juli 2004, 14:48
posten

150 Anwärter - 29 nicht-amerikanische Bewerber - Gewinner werden am 12. Mai online präsentiert

Die Internetseiten des arabischen Nachrichtensenders El Dschasira, der Spielzeugfirma Lego und die Satire-Seite Whitehouse.org gehören zu den 150 Anwärtern für die Webby-Awards, die "Oscars des Internets". Drei deutsche Kandidaten konnten sich in den Sparten Spiele, technische Verdienste und Verrücktes einen Platz sichern. Die Nominierungen für die achte Vergabe der Webby-Awards wurden am Dienstag in San Francisco bekannt gegeben. Am 12. Mai sollen die Gewinner online präsentiert werden.

29 nicht-amerikanische Bewerber

Je fünf Webseiten konkurrieren in 30 Kategorien wie Musik, Sport, Nachrichten, Spirituelles, Wissenschaft und Politik. Nach Angaben der Veranstalter konnten sich 29 nicht-amerikanische Bewerber für den Online-Wettbewerb qualifizieren, darunter die französische Modeseite www.colette.fr und fünf verschiedene BBC-Internetdienste.

Ausgesucht werden die Preisträger von über 480 Mitgliedern der "Academy of Digital Arts and Sciences", einer Jury mit Prominenten wie Musiker David Bowie, Oracle-Chef Larry Ellison und "Simpsons"- Erfinder Matt Groening. Internetbenutzer in aller Welt sind aufgefordert, sich an der Auswahl eines Publikums-Preises zu beteiligen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.