Schere im Bauch vergessen

21. April 2004, 15:23
2 Postings

Eine Australierin hat eineinhalb Jahre lang mit einer 17 Zentimeter langen Schere in ihrem Bauch gelebt

Eine Australierin hat eineinhalb Jahre lang mit einer 17 Zentimeter langen Schere in ihrem Bauch gelebt, ein Chirurg hatte das Instrument bei einer Darmoperation vergessen. Die 69-jährige Pat Skinner klagte über Schmerzen, die von Ärzten aber als normale Operationsfolgen bezeichnet wurden. Erst eine Röntgenaufnahme überzeugte die Mediziner. Nun müssen auf Chefanordnung hin die Ärzte nach jeder Operation alle Geräte nachzählen. (AFP/DER STANDARD; Printausgabe, 21.4.2004)
Share if you care.