Wieder Feldbusch gegen Feldbusch: Streit um Webadresse und Firmennamen

29. April 2004, 11:52
posten

Im Streit um Namensrechte hätten die Anwälte der Prominenten der Namenvetterin eine Unterlassungserklärung vorgelegt

Feldbusch gegen Feldbusch: Werbestar Verona Feldbusch liegt mit einer Frau gleichen Nachnamens erneut im juristischen Clinch. Im Streit um Namensrechte hätten ihr die Anwälte der Prominenten eine Unterlassungserklärung vorgelegt, sagte die Gütersloherin Stefanie Feldbusch am Dienstag und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Es gehe um ihre Internetadressen "feldbusch.tv und feldbusch-gmbh.de sowie ähnliche Adressen, die sie sich gesichert habe, sagte die Frau. Die Ostwestfalin weigert sich, die Erklärung zu unterschreiben.

Angeblicher Eingriff in Persönlichkeits- und Namensrecht

Nun rechne sie mit der Klage aus Hamburg wegen angeblichen Eingriffs in Persönlichkeits- und Namensrechte, sagte die Geschäftsfrau. Dabei gehe es auch um den Namen ihrer Produktionsfirma Feldbusch TV GmbH. "Wenn ich die eigene Firma nach meinem Nachnamen benenne, sehe ich darin keinen Verstoß."

Bereits 2002 hatte Stefanie Feldbusch gegen Verona Feldbusch einen juristischen Streit ausgefochten. Damals hatte sie eine Website nach ihrer auf den Namen Celine-Verona getauften Tochter benannt und schließlich zusichern müssen, unter "verone-feldbusch.de keine kommerziellen Links zu publizieren. (APA/dpa)

Share if you care.