"etrednäreV Sichtweisen"

9. Juni 2004, 14:26
posten

Junge angehende DesignerInnen und StylistInnen drücken ihre sehr persönlichen Interpretationen der veränderten Sichtweisen in Mode aus

Wer die Headline ohne Spiegel lesen (und verstehen!) kann, beweist nicht nur Fähigkeit zu „Veränderter Sichtweise“, sondern auch, dass er oder sie folgenden Termin notieren sollte:

Modeschau 04 „Veränderte Sichtweisen“ der Mode Schule Wien
Montag, 24. Mai 2004 um 20:00 Uhr.
Ort: Erste Bank Arena + Ovalhalle im Quartier 21/ MQ

Die SchülerInnen der Mode Schule Wien präsentieren ihre Modelle aus teilweise an der Schule produzierten Materialien, inklusive Taschen, Schuhe und Hüte zum diesjährigen Jahresschwerpunkt. Die StudentInnen des Speziallehrganges zeigen ihre Ideen, die in Kooperation mit verschiedenen österreichischen Firmen entstanden sind, die 20 Diplomandinnen ihre ersten Kollektionen unter eigenem Namen

Die angehenden DesignerInnen und StylistInnen drücken ihre sehr persönlichen Interpretationen der veränderten Sichtweisen in Mode aus. Das Ergebnis ist ein breites Spektrum und ein vielfältiges Angebot an Kleidern, die auf die verschiedensten Bedürfnisse des modernen Menschen eingehen und somit versuchen, sich von der am Markt befindlichen Massenproduktion abzusetzen.

Hetzendorf Gespräche

Miteinbezogen wurde auch das Projekt „Verantwortung am Leib tragen“ – Überlegungen der Mode Schule Wien zum aktuellen Thema „Nachhaltigkeit“.

Dazu werden am 26.Mai im Schloss Hetzendorf die Hetzendorf Gespräche 6 mit internationalen ExpertInnen stattfinden.

Rahmenprogramm

Die von Andi Lackner inszenierte Modeschau findet erstmals außerhalb des Schlosses Hetzendorf statt – und zwar mitten in der Stadt im Museumsquartier, das bereits zur Plattform für die Mode- und Designszene geworden ist. DJ Tschamba Fii (FM4, Ladomat), MC Sugar B (G Stone) und der Visuals Großmeister Dr. Didi Bruckmayr (Fuckhead, Wipeout) geben sich ein Stelldichein und rocken die Fashion-Show.

Neben professionellen Models, SchülerInnen und Street-people werden auch „Promi-Models“ beweisen, was „catwalking“ bedeutet: An den Start gehen: Vera Böhnisch, Verena Pöltzl, Clemens Haipl (Projekt X, FM4), Natalie Brunner (FM4 – Luna Luce), Gerlinde Lang (FM4 – Glamouros).

„Change your view, your style will follow.“

  • Artikelbild
Share if you care.