US Airways-Chef Siegel zurückgetreten

27. April 2004, 13:44
posten

Verwaltungsratsmitglied Lakefield wird neuer Chef

Arlington - David N. Siegel ist mit sofortiger Wirkung als Unternehmenschef der Fluggesellschaft US Airways zurückgetreten. Ihm folgt Verwaltungsratsmitglied Bruce R. Lakefield (60). Dies hat US Airways am Montag nach Börsenschluss bekannt gegeben. Lakefield war von 1995 bis 1999 Chef der Lehman Brothers International gewesen, der internationalen Sparte der New Yorker Investmentbank Lehman Brothers. Er war dann in den Ruhestand gegangen.

Siegel nutzte seine vertragliche Möglichkeit zum Ausstieg aus. Dies sei im besten Interesse der Gesellschaft, betonte er. Das Management versuche, notwendige Änderungen zu erreichen, um die Airline wettbewerbsfähig zu machen. Siegel hatte vergeblich versucht, zusätzliche Lohn- und andere Konzessionen von den Gewerkschaften zu erhalten.

US Airways hatte im Sommer 2002 im Gefolge der Probleme der amerikanischen Luftfahrt nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ein Insolvenzverfahren eingeleitet. Die Gesellschaft war im April 2003 aus dem Insolvenzverfahren heraus gekommen. Sie hatte enorme Tarifkonzessionen von ihren Mitarbeitern und Gewerkschaften erhalten. Sie will wegen des harten Wettbewerbs und der zunehmenden Konkurrenz von Billig-Airlines weitere drastische Kostensenkungen durchsetzen.(APA/dpa)

Share if you care.