Betrug mit Konzertkarten in Oberösterreich aufgeflogen

21. April 2004, 16:33
posten

"Musik KEG" vermarktete österreichweit Auftritte, von denen nur zwei stattfanden

Ein Betrug mit Konzertkarten ist nun in Oberösterreich aufgeflogen. Wie die Sicherheitsdirektion für Oberösterreich mitteilte, soll eine "Musik KEG", angeblich mit Sitz in Ried, österreichweit ein Konzert einer Blaskapelle aus Böhmen vermarktet haben. Von den angekündigten Auftritten fanden allerdings nur zwei statt. Gegen den Kommanditisten und die Geschäftsführerin wurde Betrugsanzeige erstattet.

Der Kartenverkauf sei ausschließlich im Postversand per Nachnahme abgewickelt worden, so die Sicherheitsdirektion. Angekündigt wurden die Konzerte in einschlägigen Zeitschriften, auf Plakaten und Faltern. Von den Auftritten in Wels, Enns, Klagenfurt, Oberwart, Tulln, Graz, Hallein und Dornbirn wurden aber nur zwei in Oberösterreich abgehalten. Bisher hätten sich etwa 100 Personen, die Konzertkarten zum Preis von zehn bis 23 Euro erworben hatten, gemeldet, berichtete die Sicherheitsdirektion. Zudem seien Firmen wie Druckereien und Sicherheitsdienste geschädigt worden. (APA)

Share if you care.