Paul-Martini-Preis vergeben

23. April 2004, 13:00
posten
Wiesbaden - Weil er nachgewiesen hat, dass ein Potenzmittel auch bei Lungenhochdruck helfen kann, hat der Arzt Hossein Ardeschir Ghofrani am Montag in Wiesbaden den Paul-Martini-Preis erhalten. Die Stiftung zeichnet jährlich Menschen für herausragendes Leistungen in der klinisch-therapeutischen Arzneimittelforschung aus. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert.

Der 36 Jahre alte Internist habe mit seinen Studien an der Gießener Universitätsklinik nachgewiesen, dass die Krankheit mit Sildenafil, dem Wirkstoff von "Viagra", behandelt werden könne, teilte die Paul-Martini-Stiftung in Berlin mit. Ghofrani und sein Team konnten in vier Studien zeigen, dass das Potenzmittel Lungenhochdruck senken und die Sauerstoffaufnahme verbessern kann. (APA/dpa)

Share if you care.