Indien: Zwei Journalisten bei Wahlberichterstattung getötet

29. April 2004, 11:50
posten

Explosion einer Landmine in Kaschmir

Bei der Explosion einer Landmine im indischen Teil Kaschmirs sind am Dienstag zwei Journalisten getötet worden, vier weitere wurden verletzt. Die Journalisten berichteten über die erste Etappe der Parlamentswahl in Indien. Die Explosion ereignete sich in Chandigam, 40 Kilometer nördlich von Baramula. Die beiden Getöteten arbeiteten nach Angaben von Polizei und Wahlbeamten für die Tageszeitung "Amar Ujala". (APA/AP)

Share if you care.