NBA: Lakers und Spurs im Playoff weiter souverän

21. April 2004, 10:39
posten

Shaquille O'Neal unter Normalform, also trafen Kobe Bryant und Karl Malone umso mehr für L.A. bei Heimsieg über Houston

Wien - Obwohl Shaquille O'Neal (7 Punkte) und Gary Payton (6) weit unter Normalform spielten, haben die L.A. Lakers am Montag im NBA-Playoff einen glatten 98:84-Heimsieg über die Houston Rockets gefeiert. Die Stars des Abends waren Kobe Bryant (36) und Karl Malone (17), das Duo führte den Favoriten zum 2:0 in der "best-of-seven"-Serie des Conference-Viertelfinales. Die Rockets schwächelten vor allem von der Freiwurflinie, trafen nur 19 ihrer 30 Versuche. Ganz anders Lakers-Guard Bryant, der 16 von 17 Freiwürfen versenkte.

Im zweiten Spiel des Abends gab es ebenfalls einen Heimsieg der Favoriten, die San Antonio Spurs bezwangen die Memphis Grizzlies 87:70. So wie Lakers führen die Spurs nun in der Serie 2:0 und brauchen nur noch zwei Siege. Die besten Werfer des NBA-Titelverteidigers waren Tony Parker (27) und Tim Duncan (23). (APA)

  • Der Postman hat wieder zugestellt.

    Der Postman hat wieder zugestellt.

Share if you care.