Indios besetzen Parlament für Reservatsanerkennung

21. April 2004, 19:58
posten

Protest in Brasilia für Schutzgebiet "Raposa Serra do Sol" im nördlichen Bundesland Roraima

Brasilia - Rund 100 Indios haben am Montag das Gebäude des brasilianischen Bundesparlaments in Brasilia gestürmt. Die Männer und Frauen von insgesamt 28 Stämmen hätten am "Tag des Indios" den Plenarsaal der Abgeordnetenkammer besetzt, um ihrer Forderung nach endgültiger Anerkennung des Schutzgebiets "Raposa Serra do Sol" im nördlichen Bundesland Roraima Nachdruck zu verleihen, berichteten Medien. Sie würden das Parlament erst dann verlassen, wenn Staatspräsident Luiz Inacio "Lula" da Silva seine fehlende Unterzeichnung des Dekrets zur Reservatsgründung verspricht, sagten Indio-Sprecher. Verletzte habe es bei der Aktion nicht gegeben, hieß es.

Die Grenzen von "Raposa Terra do Sol" sind seit Jahren festgelegt. Mit der Anerkennung als Schutzgebiet würde den Indios die alleinige und dauerhafte Bewirtschaftung des Gebietes übertragen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das besetzte Parlament in Brasilia

Share if you care.