Beschlagnahme von Raserautos

21. April 2004, 22:59
8 Postings

Kuratorium für Verkehrssicherheit fordert Rechtsgrundlage, um notorische Raser vorübergehend aus dem Verkehr zu ziehen

Wien - Drastische Maßnahmen gegen Autoraser verlangte am Montag das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV). "In Österreich sollte eine Rechtsgrundlage für die Beschlagnahme von Fahrzeugen geschaffen werden, um notorische Raser zumindest vorübergehend aus dem Verkehr zu ziehen", forderte KfV-Direktor Othmar Thann.

"Schnelligkeit darf nicht vor Sicherheit gehen. Für ein paar Sekunden Zeitgewinn lohne sich die Gefährdung anderer einfach nicht, meint Thann. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 20.4.2004)

Share if you care.