Frühere Hisbollah-Geisel kommt endgültig frei

20. April 2004, 17:23
posten

Anklage gegen Tannenbaum wird offenbar nicht erhoben

Jerusalem - Der israelische Geschäftsmann Elhanan Tannenbaum kommt endgültig frei. Tannenbaum war im Anschluss an einen Gefangenenaustausch zwischen der libanesischen Hisbollah-Miliz und Israel Ende Jänner von den israelischen Behörden festgenommen worden. "Wir werden keine Verlängerung der Untersuchungshaft beantragen", sagte ein Polizeisprecher am Montag. Tannenbaum könne nach der Entlassung aus einem Krankenhaus in Tel Aviv nach Hause gehen. Er lässt sich dort an der Galle operieren.

Tannenbaum wurde verdächtigt, militärische Geheimnisse verkauft zu haben und in Drogengeschäfte verwickelt zu sein. Nach Vernehmungen und Lügendetektortests sind die Ermittler offenbar überzeugt, dass Tannenbaum keine Geheimnisse verriet. In einer außergerichtlichen Einigung wurden dem Geschäftsmann die drei Jahre Hisbollah-Gefangenschaft angerechnet. Dafür soll keine Anklage erhoben werden. Nach Tannenbaums Aussage geriet er bei einem Drogendeal in einen Hinterhalt der Hisbollah. Er habe Spielschulden gehabt.

Israel und die Hisbollah hatten im Jänner 436 arabische Häftlinge und die Leichen 59 libanesischer Kämpfer gegen Tannenbaum und die Leichen von drei israelischen Soldaten ausgetauscht. Der Austausch wurde von Deutschland vermittelt und fand auf dem militärischen Teil des Flughafens Köln/Bonn statt. (APA/AP)

Share if you care.