Mitarbeiter kündigen - und wie geht's weiter?

18. Februar 2005, 14:33
15 Postings

Dienstverhältnisse lösen - eine der schwierigsten Aufgaben, die Führungskräfte bewältigen müssen, ...

Eine der schwierigsten Aufgaben, die Führungskräfte bewältigen müssen, ist, wenn sie Dienstverhältnisse lösen wollen oder müssen. Es ist völlig menschlich, davon berührt zu sein, wenn man über Schicksale anderer entscheidet. Gerade in Zeiten wie diesen. Es gibt verschiedene Strategien, damit zurechtzukommen:
  • Beschränkung auf die sachliche Notwendigkeit nach betriebswirtschaftlichen Zahlen.
  • Schuld beim Mitarbeiter suchen.
  • Sich selbst nur als ausführendes Organ sehen.

Die besondere Herausforderung für Führungskräfte besteht darin, diese Situation nicht nur für sich selbst zu bewältigen, sondern sie - ganz besonders bei Massenkündigungen - auch für das Unternehmen positiv zu nutzen oder negative Auswirkungen so weit als möglich zu vermeiden. Dabei ist es wichtig, nicht nur die persönlichen und unternehmensinternen Auswirkungen von Kündigungen zu bedenken, sondern auch die unternehmensexternen: Denn jeder Exmitarbeiter ist auch ein Träger des Unternehmensimages bei (potenziellen) Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern. Und deren Meinung wirkt sich direkt auf den Erfolg aus! Es gibt also viele Faktoren zu berücksichtigen - nicht nur die arbeitsrechtlichen.

Wie können Sie als Führungskraft diese Situation nun bewältigen?

  • Akzeptieren Sie das Besondere an der Situation, und planen Sie dafür ein Zeitbudget und ein Kostenbudget.
  • Legen Sie Ihre Entscheidungskriterien offen, und begründen Sie Ihre Entscheidung - auch gegenüber den verbleibenden MitarbeiterInnen.
  • Zeigen Sie allen Betroffenen, den verbleibenden und den ausscheidenden MitarbeiterInnen, einen Zeit- und Tätigkeitsplan für die nächsten Schritte auf. Erarbeiten Sie diesen, wenn möglich, gemeinsam mit Ihren MitarbeiterInnen.

Vergessen Sie nicht, dass Sie insbesondere von den verbleibenden MitarbeiterInnen genau beobachtet werden - und dies sind die MitarbeiterInnen, mit denen Sie in Zukunft Erfolge erzielen wollen! (DER STANDARD, Printausgabe vom 17./18. April 2004)


Sabine M. Fischer berät Unternehmen auf Basis ihrer internationalen Managementerfahrung in Fragen zukunfts- orientierter Organisations- und Arbeits- formen, Kommunikation und Führung. symfony.at

Share if you care.