Sahar: "Warten mit Attentaten, bis Israelis wieder in Restaurants gehen"

20. April 2004, 17:23
17 Postings

Von Israel als Rantisi-Nachfolger Bezeichneter: Neue Führungsriege bleibt anonym

Helsinki/Gaza - Der vom israelischen Armeeradio als Nachfolger des von Israel "liquidierten" Hamas-Führers Abdelaziz Rantisi bezeichnete Mahmud Sahar hat angedeutet, dass die angekündigte Reaktion der palästinensischen Extremistenorganistion auf den Mord an Rantisi auf sich warten lassen könnte. "Angriff und Gegenangriff sind nicht unser Spiel, "sagte Sahar gegenüber einem Reporter der finnischen Tageszeitung "Hufvudstadsbladet".

"Nach dem Attentat auf (Hamas-Gründer Scheich Ahmed) Yassin hatten die Israelis solche Angst vor Angriffen, dass die Busse, Restaurants und Geschäfte leer blieben. Bald sind sie zurück, dann kommt unsere Attacke", drohte der 53-Jährige aus dem Führungskreis der Hamas gegenüber der Zeitung.

Sahar bestritt indirekt, der neue alleinige Kopf der Hamas zu sein: "Wir haben eine neue Führung bestimmt, aber sie wird anonym und im Untergrund tätig sein. Wir werden keine Namen nennen", so der palästinensische Extremist. (APA)

Share if you care.