Brand in Moskauer Studentenwohnheim

20. April 2004, 20:40
posten

Nach der Explosion eines Sprengsatzes

Moskau - Bei einem Brand in einem Studentenwohnheim in Moskau sind 18 Menschen verletzt worden, darunter drei Kinder. Wie die Polizei am Montag mitteilte, explodierte am Sonntagabend ein Sprengsatz vor dem Eingang des Gebäudes. Rund 500 Bewohner mussten evakuiert werden. In dem Wohnheim leben neben Studenten auch Händler aus Vietnam. Laut Polizei könnte die Tat im Zusammenhang mit Geschäftsstreitigkeiten stehen. (APA/AP)
Share if you care.