Scheich Omar: "Anschläge in London unabwendbar"

20. April 2004, 09:32
84 Postings

Kleriker: "Leben eines Ungläubigen ist wertlos" - Britische Polizei nimmt zehn Terrorverdächtige fest

Lissabon - Mehrere militante Moslemgruppen bereiten nach den Worten eines radikalen Klerikers Anschläge in London vor. Ein Attentat in der britischen Hauptstadt sei daher unausweichlich, sagte Scheich Omar Bakri Muhammad in einem Interview des portugiesischen Magazins "Publica", das am Sonntag veröffentlicht wurde.

"Sehr gut organisiert"

Einzelheiten nannte der für seine extremistischen Ansichten bekannte Geistliche aus London nicht. Die "sehr gut organisierte" Gruppe namens El Kaida Europa sei für junge Moslems sehr anziehend, sagte er und fügte hinzu: "Ich weiß, dass sie für eine große Operation bereit sind." Scheich Omar machte keinen Hehl aus seinen radikalen Ansichten: "Wir machen keine Unterschiede zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten, zwischen Unschuldigen und Schuldigen - nur zwischen Moslems und Ungläubigen. Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos."

Britische Polizei nimmt zehn Terrorverdächtige fest

Die britische Polizei hat bei einer groß angelegten Antiterroraktion im Großraum Manchester zehn Verdächtige festgenommen. Nach Angaben eines Polizeisprechers schlugen die Ermittler Montag Früh zu und stützten sich bei den Durchsuchungen und Festnahmen auf ein Antiterrorgesetz aus dem Jahr 2000, das es erlaubt, Verdächtige bis zu eine Woche lang ohne Anklage festzuhalten. Weitere Details, wie etwa eine mögliche Verbindung zum Terrornetzwerk El Kaida, wurden nicht mitgeteilt. Unter den Festgenommenen waren nach Augenzeugenberichten irakische Kurden. (APA/Reuters)

Share if you care.