Annan verurteilt gezielte Tötung Rantisis

18. April 2004, 16:04

"Weitere Verschlechterung der Besorgnis erregenden Lage"

New York - UNO-Generalsekretär Kofi Annan hat die gezielte Tötung von Hamas-Führer Abdelaziz el Rantisi durch Israel verurteilt. In einer am Samstag veröffentlichten Erklärung forderte Annan Israel zu einem "unverzüglichen Stopp" der "außergerichtlichen Tötungen" auf. Er sei besorgt, dass "diese Aktion zu einer weiteren Verschlechterung der schon Besorgnis erregenden und brüchigen Lage" in Nahost führen werde.

Der "einzige Weg, eine Eskalation zu stoppen", sei die Zusammenarbeit von Israelis und Palästinensern auf dem Verhandlungsweg, der sich auf eine "gerechte, dauerhafte und umfassende Eingung auf Basis der Road Map" des Nahost-Quartetts richte, erklärte Annan.(APA)

In eigener Sache
Aufgrund der hohen Anzahl an antisemitischen Postings sehen wir uns gezwungen, das Forum in diesem Bereich zu sperren.
Sie können uns Ihre Meinung jedoch per Feedback mitteilen.
Share if you care.